Gesunde Ernährung: immer gleich und doch so anders

Gesunde und "ausgewogene" Ernährung
Gesunde und „ausgewogene“ Ernährung

Zu Ernährung gibt es die wildesten Behauptungen. Für manche ist sie eine Ersatzreligion, die anderen glauben an Verschwörungstheorien (Weizen tötet, Zucker ist Gift, die Arzneimittelhersteller bringen uns dazu ungesund zu essen).

Gleichzeitig entscheidet unsere Ernährung stark über unsere Gesundheit und unser Gewicht.

Das Wichtigste:

  • Alles funktioniert, aber nicht unbedingt für dich
  • Wunderdiäten kannst du meistens an ein paar Punkten schnell erkennen
  • Eine gesunde Ernährung hängt von deinen Unverträglichkleiten, Allergien und deinem Lebensstil ab. Es gibt nicht DIE Ernährung.
  • Bio ist auch keine Lösung.

Alle Diäten funktionieren

Vegan, Paleo, Low Fat, Low Carb oder nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate … was funktioniert denn nun wirklich?

Ganz simpel.

Alles.

Aber leider nur für manche.

Entscheidend ist unterm Strich das Kaloriendefizit und um Muskelmasse zu erhalten die Eiweißzufuhr und das Training (auf welche Art auch immer).

Mehr dazu hier: Abnehmen

Welche Ernährung ist gesund?

Eine „ausgewogene“ Ernährung soll die gesündeste sein. Aber was bedeutet „ausgewogen“ schon?

Eine Ernährung basierend auf genug Eiweiß (siehe: eiweißhaltige Lebensmittel), vielen unverarbeiteten Lebensmitteln und viel Gemüse ist gesund.

Alles andere ist mehr oder weniger wichtig, je nachdem wie es bei dir mit Vorerkrankungen, Veranlagung usw. aussieht.