Zielsetzung – So setzt du dir Ziele die du auch erreichst

Ziele setzten scheint sehr einfach zu sein: “Ich will schlank sein.” “Ich will stark sein”. “Ich will gut aussehen.”

Aber warum handelt man dann nicht? Oder nur zögerlich? Oder kann nie stolz sagen, dass man sein Ziel auch wirklich erreicht hätte?

Einer der wichtigsten Gründe: Die Zielsetzung ist oft zu vage. Um deine Ziele mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu erreichen, solltest du ein paar Grundlagen befolgen.

Wie setzt du dir erfolgreiche Ziele?

  • Erfolgreiche Ziele sind anspruchsvoll. Wenn du dein Ziel als Herausforderung siehst wirst du mehr Kraft aufwenden können. Siehst du es aber als Bedrohung an (Fokus auf der Möglichkeit zu versagen) wird es dich eher behindern. In diesem Fall solltest du deine Anforderungen eher zurückschrauben. Gerade als Anfänger fällt es einem oft schwer sich realistische UND fordernde Ziele zu setzen.Achtung!: Du überschätzt sehr wahrscheinlich stark was du kurzfristig (paar Wochen und Monate) erreichen kannst. Unterschätzt aber auch stark was langfristig möglich ist (1+ Jahr).
  • Erfolgreiche Ziele sind konkret & messbar (z.b. 2,5-faches Körpergewicht Kreuzheben oder 5 kg Fett verlieren)
  • Erfolgreiche Ziele sind mit einem festen Zeitrahmen verbunden (z.B. in genau 3 Monaten oder zum 19.04. diesen Jahres)
  • Erfolgreiche Ziele haben geringe Komplexität. Lieber konzentrierst du dich auf weniger und simplere Ziele. 1-3 Ziele sollten gerade zu Beginn mehr als genug sein. Konzentriere dich auf die dir persönlich wichtigsten Ziele. Alles weiter kann dann immer noch kommen.
  • Erfolgreiche Ziele sind von DIR gewollt. Und nicht nur von jemand anderem. Frage dich: Wie wichtig ist dir der Erfolg? Für wie wahrscheinlich hälst du deinen Erfolg? (Selbstwirksamkeit)

Solltest du anderen Leuten von deinen Zielen erzählen?

Seine Ziele “öffentlich“ zu machen, soll sozialen Druck aufbauen sich auch an seinen Plan zu halten.

Untersuchungen zu diesem Thema zeigen aber noch ein unklares Bild. Erfahrungsgemäß hängt es stark von deiner Persönlichkeit ab. Frage dich selber, ob du in der Vergangenheit lieber von deinen Zielen erzählt hast, anstatt an ihrer Erfüllung zu arbeiten. Oder konntest du dich durch dieses Vorgehen eher anspornen?

Stress und Ärger mit der Kniebeuge? Am 10.12.2017 (Sonntag) kannst du sie dauerhaft lösen. 
Wie soll das gehen?